LEITBILD DES NATURKINDERGARTEN / WARUM WIR IM NATURKINDERGARTEN ARBEITEN

Aus Liebe zur Natur!
Die räumliche Freiheit, die wir jeden Tag erleben dürfen, gefällt uns ebenso, wie das Erforschen und Entdecken der Natur zusammen mit den Kindern.
Wir wollen gemeinsam mit den Kindern die Natur mit allen Sinnen erfahren, Wärme und Kälte spüren, die Jahreszeiten hautnah erleben und uns im Freien wohlfühlen. Wir möchten die Kinder so begleiten, dass ihre Neugierde, ihr Interesse, ihr Entdeckergeist erhalten und gefördert werden.
Fantasie und Kreativität werden durch die Vielseitigkeit der Natur angeregt und gefördert.
Wir achten auf eine ganzheitliche Entwicklung und bieten individuelle Lernmöglichkeiten.
Wir leben Respekt und Achtung gegenüber den Kindern und uns selber vor, damit sie von uns lernen können, wie man respektvoll mit sich und seiner Umwelt umgehen kann.

UNSER TEAM IM ÜBERBLICK

Herzlich Willkommen in unserem Naturkindergarten Wiesbach-Wichtel in Gensingen.

Ich bin Jennifer Fleischmann, 35 Jahre und gelernte Erzieherin. Als ich mich im Jahr 2007 dazu entschied die Zusatzqualifikation zur Naturpädagogin zu machen, war mir damals nicht bewusst welch entscheidenden Weg ich für meine berufliche Laufbahn einschlug.

Daraufhin begleitete ich 3 Draußen-Kindergärten in ihrer Entstehung und bin nun schon seit 2012 hier bei den Wiesbach-Wichteln in verschiedensten Situationen tätig.

Angefangen bei der Spielgruppenleitung der Windel-Wichtel, bis nun zur gesamten Leitung der Einrichtung. Im Leitungskurs, meine vergangene große Schulung, bildete ich mich für diese Position weiter.

Ich selbst lebe mit meinen 3 Töchtern in Pfaffen-Schwabenheim. Alle 3 Mädchen sind echte Naturkinder und haben ihre Kindergartenzeit im Naturkindergarten verlebt; bzw. ist die Jüngste noch voll mit dabei. In meiner Freizeit verbringen wir viel Zeit im Garten, im Schwimmbad und sind gerne in der Natur. Gerne nutze ich freie Zeiten zum Laufen zwischen den rheinhessischen Weinbergen…

An der Konzeption des Naturkindergartens finde ich immer wieder Begeisterung im „echten Tun“. Im Gegensatz zur Sprossenwand im Hauskindergarten hat zum Beispiel das Erklettern eines Baumes oder einer Seilkonstruktion immer eine Veränderung und einen Sinn. Sehr oft im Kindergartenalltag genieße ich die Vielseitigkeit, die Ruhe im Draußen sein, Lebendigkeit und immer wieder neue Entdeckungen an denen wir alle gemeinsam lernen.

Ich bin Ina Leisenheimer und lebe mit meinem Mann in Welgesheim. Dort bin ich auch aufgewachsen und fühle mich sehr wohl.
Im Naturkindergarten bin ich seit der Gründung im Jahr 2010, an drei Tagen in der Woche. Während meiner langjährigen Berufstätigkeit habe ich beobachtet, wie sich eine Kindheit verändert. Ich habe erlebt, dass Kinder immer mehr den Bezug zur Natur verlieren. Um dem entgegen zu wirken, bot ich zunächst Waldtage und Naturwochen an. Als ich gesehen habe, wie positiv sich der Aufenthalt in der Natur auf Entwicklung und Verhalten auswirkt, war es nur Konsequent ganz auf „Natur“ umzusteigen. In den Alltag im Naturkindergarten kann ich viele Erfahrungen aus meiner Ausbildung zur Naturpädagogin einbringen. Es macht mir große Freude immer wieder aus diesem Erfahrungsschatz zu schöpfen, spontan einzusetzen und die Kinder damit zu begeistern. Ich mag es mit Kindern Geschichten zu erzählen und Lieder zu singen, zu kochen und zu backen – am Lagerfeuer oder im Lehmofen. Am Liebsten streife ich aber durch die Natur und beobachte, wie die Kinder spielen und sich ihre Kreativität dabei entfaltet.

Hallo,

mein Name ist Katrin Seelig und ich bin seit Sommer 2015 im Naturkindergarten in Gensingen tätig. Was als Teilzeitjob neben meinem Studium der Grundschulpädagogik und Erziehungswissenschaften in Koblenz begann, entwickelte sich schnell zu einer Leidenschaft. Nach einer Babypause (2016) stieg ich im September 2017 wieder ein und leite seitdem die Naturspielgruppe Windel-Wichtel. Seit August 2018 habe ich meine Masterstudiengänge abgeschlossen und bin nun auch wieder bei den Großen tätig.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Spaziergängen mit meinem Sohn und meinem Hund Cookie. Und wenn ich nicht gerade mit meiner Tanzgruppe auf Turnieren unterwegs bin, dann findet man mich häufig auf dem Balkon oder der Terrasse mit einem guten Buch.

Die Natur verändert täglich das Aussehen unserer Plätze und mit Faszination beobachte ich gerne, wie die Kinder sich selbst inmitten der Dinge erleben und lernen, ihre eigenen Ideen im täglichen Kreislauf des Lebens und im Wechsel der Jahreszeiten um zu setzen. Jedes Kind kann sich seine täglichen Herausforderungen selbst suchen und macht dadurch immer wieder die positive Erfahrung, etwas aus eigener Kraft geschafft zu haben.

Mein Name ist Jo Kraft,
ich lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Waldalgesheim. Ursprünglich war ich im Veranstaltungsbereich beschäftigt. Meinem Wunsch nach einer beruflichen Neuorientierung folgte zuerst eine Tätigkeit als qualifizierte Tagesmutter und später die Ausbildung zur Erzieherin. Bei einer Hospitation im Rahmen der schulischen Ausbildung habe ich den Naturkindergarten kennengelernt und war sofort begeistert. Daher war es auch mein Wunsch ab September 2016 hier mein 2-jähriges Berufspraktikum in Teilzeit zu absolvieren. Im Mai 2018 habe ich meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und freue mich, weiterhin als Erzieherin im Naturkindergarten beschäftigt zu sein. Begleitet werde ich häufig von meinem Hund Kalle.

WAU!
Ich bin KALLE, ein kinderlieber, freundlicher Beagle. Seit ich acht Wochen alt bin, lebe ich bei meinem Frauchen und ihrer Familie. Ich gehe regelmäßig in die Hundeschule und habe die Begleithundeprüfung und die Ausbildung zum Therapie-Schulhund absolviert. Daher darf ich mein Frauchen auch in den Kindergarten begleiten. Ich liebe es gestreichelt zu werden und von den Kindern Leckerlies zu bekommen…..

Lust auf neue Erfahrungen im Naturkindergarten?

Wir ermöglichen:

Berufspraktikum (Erzieher/in)
Blockpraktikum (für Schüler/innen der Sozialpädagogischen Fachschulen)
Sozialpraktikum (für Schüler/innen der Freien und Allgemeinen Schulen)
Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Schülerpraktikum und Hospitationstage

Praktikant/-innen und FSJ’ler/-innen werden von einer qualifizierten Praxisanleitung in den Naturkindergartenalltag eingeführt
und während ihrer Ausbildung beraten und unterstützt.

KONTAKTAUFNAHME

Call Now Button

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen